Ich habe immer eine Kamera in meinem Rucksack. An vielen Tagen benutze ich sie nicht, aber ich schätze die Herausforderung, auf den kleinsten alltäglichen Wegen – und seien sie noch so kurz – die Möglichkeit zum Fotografieren zu haben. Immer mal wieder (aber längst nicht immer) kommen dabei Fotos heraus, die ich vorzeigbar finde.

So auch heute, als ich in der Mittagspause durch den Monbijoupark lief.

3. April 2019